SUEWE.DE
Anzeigenannahme Mediadaten Print Prospektverteilung Impressum







Kultige Klänge

Münchener-Freiheit-Alben

CD. Hits wie „Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)“ oder „Tausendmal du“ machten die Münchener Freiheit in den 80er Jahren zur Kult-Band. Mittlerweile kann die Gruppe auf zahlreiche weitere Veröffentlichungen und Chart-Erfolge verweisen. Auch das aktuelle Album „Mehr“ (Edel Records) kann überzeugen: Der für die Münchener Freiheit typische Chorgesang trifft auf ausgefeilte Arrangements und frische, moderne Pop-Elemente.

 

Auch die Besetzung ist nahezu dieselbe geblieben: Lediglich Sänger Stefan Zauner wurde durch Jörg-Tim Wilhelm ersetzt. Die restlichen Mitglieder Aron Strobel (Gitarre), Michael Kunzi (Bass), Alexander Grünwald (Keyboard) und Renard Henry Hatzke (Schlagzeug) sind identisch.

 

Mit Christian Geller zeichnete bei „Mehr“ ein echter Erfolgsproduzent verantwortlich, der zum Beispiel auch bei Heinos Nummer-Eins-Album „Mit freundlichen Grüßen“ für die musikalische Untermalung zuständig war.

 

Mehr Informationen zur Band finden Interessierte im Netz auf deren Homepage www.muenchenerfreiheit.de.  

 

 

Ausgefeilt und modern: Das „Wochenblatt“ verlost Alben der Münchener Freiheit. Wer Fortuna herausfordern will, schickt einfach das Kennwort „Mehr“ per Postkarte, Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe, oder E-Mail, cd-gewinnen@suewe.de, bis Mittwoch, 28. Januar, 12 Uhr, an die Redaktion. (sa)
zum Seitenanfang

Gefangen im Korsett des Hofes

Bürgerzentrum Bruchsal zeigt am 6. Februar „Sissi“

Musical. Es ist ein Stoff, der spätestens seit den Verfilmungen mit Romy Schneider in den 1950er-Jahren die Herzen vieler Frauen höher schlagen lässt. Das Musical „Sissi. Liebe, Macht und Leidenschaft“ widmet sich am Freitag, 6. Februar, um 20 Uhr im Bürgerzentrum Bruchsal der Lebensgeschichte von Elisabeth von Bayern. Das „Wochenblatt“ verlost 6 x 2 Freikarten.

 

Nachdem sie ihre Kindheit unbekümmert am Starnberger See verbringen konnte, lernt Sissi mit 15 Jahren Kaiser Franz Joseph kennen. Rasch kommt es zur Verlobung und zur prunkvollen Hochzeit. Ein Traum scheint wahr zu werden. Doch hinter der pompösen Fassade steckt eine von Sissi hohe Selbstdisziplin fordernde Veränderung, für die sie nicht nur körperlich, sondern vor allem mental über ihre Grenzen gehen muss. Ihre bürgerliche Freiheit wird nun durch die höfische Disziplin ersetzt. Ihre Tante, Erzherzogin Sophie, lässt nichts unversucht, die ungeliebte Wahl des Kaisers in das höfische Korsett zu zwingen. Das Leben am Hof fordert von ihr viele Opfer: Entzug ihrer Kinder, Krankheit, Verlust. Aus dem Traum wird ein Albtraum.

 

Der Komponist George Amade sorgt mit seiner Melodie für den Charme des Wiener Opernballs und lässt dabei weder eine schwungvolle Operette noch den Wiener Walzer vermissen. Dabei verwendet er unter anderem Klänge von Johann Strauß, Johannes Brahms sowie den ungarischen Csárdás mit modernen Liedern. Was dabei entsteht, ist ein typisch österreichisches Musical-Erlebnis.

 

Informationen zum Musical und Ticketverkauf finden sich im Internet auf www.sissi-musical.com.  

 

Kaiserin der Herzen: Wir verlosen 6 x 2 Karten. Wer gern Teil dieser kaiserlichen Inszenierung sein möchte, sendet das Stichwort „Kaiserin der Herzen“ per Postkarte ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de.  Teilnahmeschluss ist am Donnerstag, 29. Januar, um 12 Uhr. (haf)
zum Seitenanfang

Einzigartige Reise durch die Welt der Musicals

„Die Nacht der Musicals“ am 6. Februar in Karlsruhe

Musical. Die erfolgreiche Revuegala „Die Nacht der Musicals“ begeistert schon lange nicht mehr nur deutschlandweit unzählige Besucher mit mehreren Klassikern in nur einer Nacht.

Das „Wochenblatt“ verlost 6 x 2 Tickets für die Show am Freitag, 6. Februar, um 20 Uhr im Konzerthaus in Karlsruhe.

 

Zahlreiche Darstellungen wie die der weltbekannten Erfolge „Tarzan“, „Cats“, „Tanz der Vampire“, „Das Phantom der Oper“ und „Der König der Löwen“ versetzen die Zuschauer unter verschiedenen Tanz- und Gesangseinlagen in eine atemberaubende Broadway-Atmosphäre.

 

Während mehr als zwei Stunden verzaubern unter anderem auch Stars der Originalproduktionen mit den erfolgreichsten Liedern der Musicals das Publikum. Mit Hilfe beeindruckender Bühnendarbietungen werden die Schauspiel- und Gesangstalente des Ensembles perfekt in Szene gesetzt.

 

Die packende musikalische Vielfalt sowie die harmonische Gesamtinszenierung, in der sich gefühlvolle Balladen unter stimmgewaltige Passagen mischen, soll diese Nacht für jeden Besucher zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

 

Tickets und weitere Infos sind unter www.dienachtdermuscials.de erhältlich.

 

Broadway-Atmosphäre: Das „Wochenblatt“ verlost 6 x 2 Tickets für „Die Nacht der Musicals“ in Karlsruhe. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Broadway“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Donnerstag, 29. Januar, 12 Uhr. (jwe)
zum Seitenanfang

„Tödliche Schlückchen“

Aromatische Kurzkrimis aus Baden

Buch. „Mord mit Genuss“ – unter diesem Motto steht die Krimi-Sammlung „Tödliche Schlückchen“ (verlag regionalkultur), herausgegeben von Gudrun Bendel und Emma Grey.

 

Allen zehn Kurzkrimis von zehn verschiedenen Autorinnen aus der Region gemein ist die Mischung des intensiven und berauschenden Aromas von Mord und Totschlag mit leidenschaftlich gehegten badischen Reben und charaktervollen Weinen. Es wird erdrosselt, gestürzt, erwürgt, erschlagen und vergiftet, in alten Gewölben mit polternden Weinfässern und eiskalter Absicht. Die Leser dürfen sich auf die Präsentation interessanter Weine, Weingüter und Winzer von Weinheim bis zum Bodensee freuen.

 

Mehr Infos: www.verlag-regionalkultur.de.  

 

Kulinarische Krimi-Sammlung: Das „Wochenblatt“ verschenkt Exemplare von „Tödliche Schlückchen“. Wer sein Glück versuchen möchte, schickt einfach das Kennwort „Aromatische Kurzkrimis“ per Postkarte, Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe, oder

E-Mail, buch-gewinnen@suewe.de, bis Donnerstag, 29. Januar, 12 Uhr, an die Redaktion. (sa)
zum Seitenanfang

Lebensgefahr per Mausklick

Thriller von Herbert Wetterauer

Buch. Einen Thriller über die dunklen Seiten des Internets und der menschlichen Seele legt der Karlsruher Autor Herbert Wetterauer mit seinem Thriller „Tod.com“ (Lindemanns Bibliothek) vor.

 

Zum Inhalt: Nur aus Langeweile gibt Michelle einen kurzen Text in eine Webseite ein. Irgendjemand allerdings nimmt ihr den Eintrag wohl übel. Aber wer oder was steckt dahinter: Ist es nur ein Verrückter oder hat Michelle sich unbeabsichtigt mit einer anonymen Macht angelegt, die befürchtet, entdeckt zu werden und vor nichts zurückschreckt?

 

Kurz darauf lernt sie Mike kennen, in den sie sich verliebt. Doch kann sie ihm vertrauen? Am Ende muss Michelle um ihr Leben kämpfen.

 

Mehr Informationen: www.infoverlag.de.  

 

Menschliche Abgründe: Das „Wobla“ verlost Exemplare von Herbert Wetterauers Thriller. Zur Teilnahme einfach das Kennwort „Tod.com“ per Postkarte, Wochenblatt, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe, oder E-Mail, buch-gewinnen@suewe.de,  bis Donnerstag, 29. Januar, 12 Uhr, an die Redaktion schicken. (sa)
zum Seitenanfang

„Himmel im Kopf“

Remo-Alben zu gewinnen

CD. Emotionale Momente direkt aus dem eigenen Seelenleben präsentiert Remo auf seinem aktuellen Album „Himmel im Kopf“ (Artists & Acts Music/Universal). Musikalisch geht er dabei weiterhin seinen eigenen Weg und bleibt seinem ihm eigenen Stil, dem „Schloprock“ (Schlager-Pop-Rock), treu.

 So finden sich unter den 14 Album-Titeln „schlagrante“ Nummern („Mein Herz“, „Isses Liebe“), frische Pop-Songs („Mal sehen“, „Dass Wege so weit sind“), aber auch pure Old-School-Rock-Stücke („Bleib cool“, „Marie“). Fazit: Remo passt einfach in keine Schublade.

 

Inhaltlich lädt er seine Zuhörer auf „Himmel im Kopf“ ein zu einer Reise durch sein Leben – und bleibt dabei immer authentisch, da er nicht krampfhaft versucht, mit seinen Texten und seiner Musik irgendjemandem zu gefallen. Vielmehr ist Remo ein Freund der klaren Worte, seine Sprache ist geradeaus und mit Erlebtem beladen.

 

Mehr Infos zum Künstler: www.remo-music.de.

 

Emotionen auf Platte: Das „Wochenblatt“ verlost Exemplare von Remos aktuellem Album. Zur Teilnahme einfach das Kennwort „Himmel im Kopf“ per Post, Wochenblatt, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe, oder E-Mail, cd-gewinnen@suewe.de  bis Mittwoch, 4. Februar, 12 Uhr, an die Redaktion schicken. (sa)
zum Seitenanfang

Lachen bis zum Umfallen

Montagsspecial am 9. Februar in Bruchsal

Comedy-Abend. Der Comedy Club Bruchsal bietet erneut vielen Komödianten die Chance, den Zuschauern durch ihre witzigen Bühnenshows einen unterhaltsamen Abend zu präsentieren. Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Tickets für die Veranstaltung am Montag, 9. Februar, um 19 Uhr im Comedy Club Bruchsal.

 

Im Februar findet wieder einmal das bekannte Montagsspecial mit insgesamt fünf Künstlern statt. Während circa 20 – 25 minütigen Aufführungen werden Khalid Bounouar, Jochen Prang, Benni Stark und Daniel Helfrich unter der Moderation von Marc Balluff das Publikum mit alltäglichen Themen wie das Familienleben oder dem simplen Shopping  zum Lachen bringen. Außerdem wird die Newcomerin Mascha von Rascha an diesem Abend mit ihrer frech komischen Art die Menschen in ihren Bann ziehen.

 

Daniel Helfrich, der seit 2006 im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs ist, rundet mit gelungener Klaviermusik seinen tiefschwarzen Humor wohlig ab. Er unterhält die Zuschauer frei nach dem Motto: „Heut ist Tag der offenen Tür in der geschlossenen Abteilung. Bitte lassen Sie mich rein!“. Man darf somit auf einen lustigen, facettenreichen und amüsanten Abend gespannt sein.

 

Abwechslungsreicher Humor: Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Tickets für das Montagsspecial im Comedy Club Bruchsal. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Montagsspecial“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Mittwoch, 4. Februar, um 12 Uhr. Viel Glück! (jwe)


zum Seitenanfang

Große Abschiedstour

Sängerin Joan Armatrading gastiert am 18. Februar in Karlsruhe

Jazz-Konzert. Die weltweit anerkannte und geschätzte Singer-Songwriterin Joan Armatrading gibt nach über 42 Jahren ihre ersten Solo-Konzerte, welche zugleich ihre letzte große Abschiedstournee ist. Zu diesem Anlass verlost das „Wochenblatt“ 3 x 2 Karten für das Konzert am Mittwoch, 18. Februar, um 20 Uhr im Tollhaus in Karlsruhe.

 

Die Sängerin und Gitarristin ist Ivor Novella Gewinnerin und war Brit Award sowie dreimal Grammy nominiert. Obwohl sie in allen musikalischen Genres wie dem Pop, Blues, Jazz, Folk oder Reggae sehr erfolgreich war, hat sich die auf der Karibikinsel St. Kitts geborene Künstlerin in ihrem aktuellen Album dem Jazz gewidmet, ohne ihre typische Art zu verlieren.

 

Während ihrer großen Solo-Tour kommt die Musikerin vom 13. bis 21. Februar nach Deutschland und ist in zwanzig Städten live auf der Bühne zu sehen.

 

Das Publikum kann sich auf eine fantastische Mischung aus magischen, alten Favoriten und modernen Kompositionen freuen. Dazu zählen Songs wie „Love and Affection“, „Drop the Pilot“, „Willow“ oder auch „Me, Myself, I“.

 

Tickets für das Konzert gibt es online unter www.adticket.de. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.joanarmatrading.com.

 

Alt und Neu: Das ,,Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Karten für das Konzert am 18. Februar. Stichwort ,,Jazz“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Montag, 9. Februar, 12 Uhr. (bac)
zum Seitenanfang

Gewinner und Verlierer

Kinder- CD zu verlosen

CD. Schon jahrelang erfreut sich „Der Kleine König“ als Gutenachtgeschichte vor dem Sandmännchen großer Beliebtheit bei den jungen Fernseh-Zuschauern. Mit seinen tierischen Freunden erlebt er ein Abenteuer nach dem nächsten. Das „Wochenblatt“ verlost nun eine dieser spannenden Geschichten, „Gewinnen und Verlieren“, als Hörspiel.

 

Ein kleiner König verliert beim Spielen nicht, ist sich der Dreikäsehoch mit der Krone sicher. Seiner Meinung nach macht Spielen nur dann Spaß, wenn man auch gewinnt. Als er gegen seine Freundin Grete im „Ärger dich nicht-Spiel“ verliert stellt er pikiert fest: Das darf nicht noch einmal passieren! Daraufhin mogelt sich der kleine Regent beim Schachspielen mit dem Entchen so durch, dass er fälschlicherweise gewinnt. Als seine Freundin dann aber plötzlich verschwindet bereut er sein Handeln und möchte es wieder gut machen. Und natürlich hat er auch eine Lösung parat, wie sich die Spielfreude sowohl auf der Gewinner- als auch der Verliererseite entfalten kann.

 

Das Hörspiel enthält zudem noch eine weitere Geschichte sowie die zwei königlichen Lieder „Pim Pam Pom“ und das „Lied vom Verlieren“. Die CD ist für Kinder ab drei Jahren geeignet.

 

Weitere Informationen zu der CD sind auf der Internetseite www.prima-presse.de zu finden.

 

Tapferer Verlierer: Das „Wochenblatt“ verlost Exemplare der CD „Gewinnen und Verlieren“. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Kleiner König“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an cd-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Montag, 16. Februar, um 12 Uhr. (lin)
zum Seitenanfang

Teuflischer Mord

Regio-Krimi zu gewinnen

Buch-Verlosung. Eine verlorene Wette hält die unsportliche Kurseelsorgerin Johanna Jobs auf Trab: Sie muss fit werden für den Teufelslauf. Doch dann werden ihre ehrgeizigen Ziele von einem mysteriösen Unfall durchkreuzt.

 

Der Tod eines Drachenfliegers kann kein Zufall sein, ist sich die Hobbydetektivin sicher. Zusammen mit ihrem treuen Gefährten Herrn von Ems führt sie die Spurensuche zur urologischen Rehaklinik nach Bad Herrenalb, wo so manch einer ein plausibles Motiv hätte. Ein Doppelmord am Metzgerstein lässt sowohl den Hobbyermittlern, als auch der Polizei endgültig keinen Zweifel daran, dass der Mörder einen durchtriebenen Plan verfolgt.

 

Wieder einmal schickt die Autorin Beate Lessle-Rauter ihre beliebte Figur Johanna Jobs auf Tätersuche und deckt dabei das Leser-Bedürfnis nach Spannung, Humor und Herz ab.

 

Spannende Spurensuche: Das „Wochenblatt“ verlost Exemplare der Regio-Krimi-Reihe. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Teufelsmühle“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an buch-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss: Donnerstag, 19. Februar, um 12 Uhr. (lin)
zum Seitenanfang

zurück