SUEWE.DE
Anzeigenannahme Mediadaten Print Prospektverteilung Impressum







Ein Jahr voller Erlebnisse

DVD vom Kikaninchen zu gewinnen

DVD. Die Fantasie unserer Kinder ist das höchste Gut, das wir haben. Wenn dieses mit lehrreichen Geschichten verbunden wird, umso besser. Die aktuelle DVD des Kikaninchens „Komm in meine Welt!-Sag Hallo zu den Jahreszeiten“ bietet spannende Geschichten zum Immer-wieder-anschauen. Sie enthält fünf Kapitel zu den vier Jahreszeiten sowie ein Weihnachtsspecial. Die Geschichten sind kurzweilig inszeniert, um die Aufmerksamkeitsspanne der Kinder nicht zu überfordern. Der Bildungsaspekt wird so kindgerecht in fröhliche und spannende Geschichten verpackt, die sich mit den Erlebniswelten der Kinder schneiden sollen. Außerdem enthält die Disc als Bonus sechs Extraclips zu den Themen Pupsen, Prinzessin und Polizei, jeweils zum Mitsingen und -tanzen.

 

Das Kikaninchen gehört zum Vorschulprogramm des Kika. Das quirlige blaue Kaninchen stellt täglich mit seinen Freunden Jule und Christian hochwertige Kinderserien vor und entdecken gemeinsam spielend und singend die Welt.

 

Auf Erlebnistour: Für wissbegierige Kinder verlosen wir Exemplare der im Handel erhältlichen DVD des Kikaninchens. Stichwort „Kikaninchen“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an dvd-gewinnen@suewe.de senden. Telnahmeschluss ist am Montag, 2. März, um 12 Uhr. (haf)
zum Seitenanfang

Chaos statt Ruhe

Steiners Theater gastiert am 12. März in Bruchsal

Komödie. Steiners Theater präsentiert mit „Unbekannt verzogen“ von Michael Pertwee in der Bearbeitung von Horst Johanning und Gerda Steiner erneut eine Komödie mit bayerischem Charme. Zu diesem Anlass verlost das „Wochenblatt“ 3 x 2 Karten für die bayerische Komödie „Unbekannt verzogen“ am Donnerstag, 12. März, um 19.30 Uhr im Bürgerzentrum in Bruchsal.

Das Stück glänzt mit großartiger Besetzung. Dazu zählen unter anderem Hans-Jürgen Bäumler, der den meisten besser als Eiskunstläufer bekannt ist, oder Ingrid Steeger, welche als TV- und Theaterschauspielerin in „Der große Bellheim“ oder „Klimbim“ zu sehen war. Die Regie führt Horst Johanning.

Ein erfolgreicher, aber gestresster Geschäftsmann zieht sich in ein heimlich angemietetes Appartement zurück, um zur Ruhe und Selbstfindung zu gelangen. Dieser Wunsch bleibt jedoch durch viele ungebetene Gäste unerfüllt.

Die Zuschauer können sich auf einen unterhaltsamen und spannenden Theaterabend freuen. Tickets sind im Bruchsaler Touristcenter oder unter der Telefonnummer 0721 81040 erhältlich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.star-concerts.de.

Erstklassige Besetzung: Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Karten für die Komödie am 12. März. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Unbekannt verzogen“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Montag, 2. März, um 12 Uhr. (ps/bac)
zum Seitenanfang

Kulinarische Reise durch Schottland

Ideenreiche Rezepte

Kochbuch. Von dem Nationalgericht „Haggis“, einem mit Innereien gefüllten Schafsmagen, bis „Rumbledethumps“, ein herzhafter Auflauf aus Kohl, Zwiebeln und Kartoffeln, enthält das Kochbuch „Schottisch kochen“ aus der Reihe „Gerichte und ihre Geschichte“ alle kulinarischen Traditionen Schottlands.

 Der Autor Frank Winter beweist, dass die schottische Küche durchaus für rustikale und ideenreiche Gerichte bekannt und beliebt ist. So sorgt die beeindruckende Natur Schottlands mit Fisch, Wild, Gemüse und Getreide für leckere Zutaten, welche dann zu Frühstücksleckereien wie „Ham and Haddie“ (mit Speck belegter Schellfisch) zubereitet werden können. Neben schmackhaften Hauptgerichten kann man sich mit Hilfe der Lektüre auch an vielversprechenden Rezepten für Desserts und Getränkeklassiker versuchen.

Aufgeschlossene Hobby-Köche haben von nun an die Chance sich, ähnlich wie der Sternekoch Vincent Klink aus Stuttgart, der „Haggis“ in seinem Restaurant nach den Rezepten Frank Winters serviert, von diesem Buch inspirieren zu lassen.

 Rustikal und Ideenreich: Das „Wochenblatt“ verlost Exemplare des Buches „Schottisch kochen“. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Schottisch kochen“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per Email an buch-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Montag, 9. März, um 12 Uhr. Viel Glück! (ps/jwe)
zum Seitenanfang

Aus dem richtigen Holz geschnitzt

Wildes Holz tritt am 13. März in Philippsburg auf

Rockkonzert. Holz ist ihr Element. Mit viel Energie und Können sorgen Wildes Holz für massive Emotionen, die sie aus den verschiedensten Echtholz-Instrumenten holen. Am Freitag, 13. März, ab 20 Uhr sind sie mit ihrem Programm „Massiv-Freiheit für die Blockflöte“ in der Jugendstilfesthalle in Philippsburg zu Gast. Das „Wochenblatt“ verlost 5 x 2 freien Eintritt.

 Sie sorgen zweifellos für einen etwas anderen Musikabend. Mit Blockflöte, Gitarre und Bass performen sie neben eigen komponierten Liedern auch Hits von Michael Jackson, Sting, Steve Wonder, AC/DC oder Lady Gaga. Wildes Holz sorgen für die nötige Härte in den Instrumenten und so für ein ausgezeichnetes Rock and Roll-Gefühl. Doch das Trio nimmt sich auch dem Swing und Irish Folk-Stücken auf ihre ganz eigene Weise an.

 Das Trio Wildes Holz besteht aus Tobias Reisige (Blockflöte), Anto Karaula (Gitarre) und Markus Conrads (Kontrabass). Ihre Auftritte zeichnen sich durch eine passende Abstimmung aufeinander mit einer Mischung von Humor und Ernsthaftigkeit aus.

 Tickets gibt es unter www.leosbuehne.de sowie telefonisch unter 07254 406364.

 Von wegen hölzern: Wir verlosen 5 x 2 Tickets für den Auftritt von Wildes Holz. Zur Teilnahme das Stichwort „Holz“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de senden. Teilnahmeschluss ist am Montag, 2. März, um 12 Uhr. (haf)
zum Seitenanfang

Ein „Super-Schwamm“ erobert die Kinos

Fanpaket von „Sponge Bob“ zu gewinnen

Kinostart. Mit seiner positiven Einstellung zählt Sponge Bob Schwammkopf wohl zu den beliebtesten Bewohnern der Fernseh-Welt. Immer gut gelaunt verstreut er pure Lebensfreude. Und das nun auch noch in 3D. Am Donnerstag, 19. Februar, startet „Sponge Bob Schwammkopf 3D“ in den deutschen Kinos. Produziert wird das Abenteuer von Paramount Pictures.

 

In seinem neuen Abenteuer muss Sponge Bob über sich hinauswachsen. Sein Gegner ist kein geringerer als der fiese Pirat Burger Beard (Antonio Banderas), ein Superschurke. Und diesem kann er nur als Superheld entgegentreten. Kurz trockengeschüttelt, verlässt er seine geliebte

 

Unterwasserwelt, um an Land dem Piraten Einhalt zu gebieten. Burger Beards Plan ist es, die besten Burger der Welt herzustellen und so die Buletten-Macht an sich zu reißen.

 

Doch hierfür benötigt er das Geheimrezept von Mister Krabs berühmten Krabbenburger. Die Sache hat nur einen Haken. Das Rezept befindet sich in einem magischen Buch, das Burger Beard zwar besitzt, aber dessen letzte Seite fehlt. Kurzer Hand nimmt der Pirat Sponge Bobs Heimat Bikini Bottom ein. Doch nun reicht es dem Schwamm. Gemeinsam mit seinen Freunden startet er eine Mission zur Wiedererlangung des Rezeptes.

„Sponge Bob Schwammkopf 3D“ bietet den gekonnten Slapstick, den schon die Serie auszeichnete, gemixt mit geballter Live-Action und 3D-Effekten. Ein Film für die ganze Familie. Weitere Informationen zum Film finden sich unter www.spongebobschwammkopf3d.de.

 

„Schwammtastisch“: Zum Kinostart von „Sponge Bob Schwammkopf 3D“ verlost das „Wochenblatt“ Fanpakete, bestehend aus einem Wunderhandtuch, Wunderschwamm und Badewannenstöpsel. Hierzu einfach das Stichwort „Schwamm“ per Postkarte ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an gewinnen@suewe.de senden. Teilnahmeschluss ist am Freitag, 13. März, um 12 Uhr. (haf)
zum Seitenanfang

„Tanz mit mir“

Die schönsten Hits von Volker Rosin

CD. Der Titel der neuen CD von Volker Rosin ist Programm: Der König der Kinderdisco lädt alle Kinder wieder zum fröhlichen Mittanzen ein. Das „Wochenblatt“ verlost Exemplare der CD „Tanz mit mir“, welche sogar dem ein oder anderen Erwachsenen eine abwechslungsreiche Mischung aus Spiel- und Tanzmusik bieten kann.

Brandneue und bewährte Hits wie „Hurra Hurra - wir tanzen“ oder „Matze, die Katze“ bringen nicht nur den Kindergarten sonder auch das heimische Wohnzimmer oder die Turnstunde zum Beben.

Insgesamt 21 fröhliche Songs, darunter auch sechs bisher unveröffentlichte Lieder, eignen sich hervorragend zum Mitsingen und -tanzen. Und dabei kann man auch noch etwas lernen: Die deutschen Texte sind zudem auch zur Erweiterung der Sprachfertigkeit von Kleinkindern geeignet. Als Special interpretiert Volker Rosin den Titelsong von „Pippi Langstrumpf“ auf seine ganz eigene witzige Art und veröffentlicht diesen als Bonustrack auf der CD.

 Ohrwurm-Alarm: Das „Wochenblatt“ verlost Exemplare der CD „Tanz mit mir“. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Tanz“ an das Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an cd-gewinnen@suewe.de senden. Teilnahmeschluss ist am Freitag, 13. März, um 12 Uhr. Viel Glück! (ps/jwe)
zum Seitenanfang

„So und nicht anders!“

Purple Schulz am Sonntag, 15. März, in der Fabrik Bruchsal

Pop-Konzert. Nach der erfolgreichen Tour im vergangenen Jahr begeistert Purple Schulz auch 2015 sein Publikum mit sowohl alten Klassikern als auch mit Hits aus dem letzten Album „So und nicht anders!“. Das „Wochenblatt“ verlost 6 x 2 Tickets für die Show am Sonntag, 15. März, um 20 Uhr in der Fabrik Bruchsal.

 Der aus Köln stammende Musiker setzte 1984 mit dem Hit „Sehnsucht“ den Startschuss für seine noch heute, mehr als 30 Jahre später, andauernde Karriere. Mit Preisen wie die „Goldene Europa“ 1985 oder unzähligen Fernseh- und Radioauftritten überzeugte er schon damals auf höchstem Niveau.

Auch heute nimmt er seine Zuhörer noch immer mit auf eine unvergessliche musikalische Reise, an deren Ende mancher bei sich selbst ankommt.

Während seiner aktuellen Tour bietet Purple Schulz an der Seite seines Gitarristen „Schrader“ eine unterhaltsame Mischung aus Pop, Kleinkunst, Comedy und Kabarett.

 Tickets und weitere Informationen sind im Internet unter www.fabrik-net.de oder telefonisch unter 0721 161122 erhältlich.

 Vielfältige Bühnenkunst: Das „Wochenblatt“ verlost 6 x 2 Tickets für das Konzert von Purple Schulz in Bruchsal. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Purple“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Montag 9. März, 12 Uhr. Viel Glück! (ps/jwe)
zum Seitenanfang

„Bunte Haut im Zeichen der Pyramide“

„Tattoo-Convention“ vom 6. bis 8. 3. in der Festhalle in KA-Durlach

Körperkult. Zum bereits 20. Mal können sich Tattoo-Interessierte rund um das vielfältige Thema „Tätowieren“ beraten, inspirieren und faszinieren lassen. Das „Wochenblatt“ verlost 10 x 2 Eintrittskarten für das farbenreiche Wochenende in der Durlacher Festhalle, von Freitag, 6., bis Sonntag, 8. März. Zu sehen ist auch Matt Gone aus den USA. Angeblich ist 100 Prozent seiner Haut inzwischen tätowiert.

Unter dem Motto „Bunte Haut im Zeichen der Pyramide“ erwarten über 60 Tätowierer und Aussteller aus der ganzen Welt Schaulustige und potentielle Kunden. Die einzigartige Vielfalt gestaltet sich neben nationalen auch durch internationale Künstler, unter anderem aus Bali, Indien, Thailand oder Spanien. Auch die Besucher kommen schon lange nicht mehr nur aus Baden und links des Rheins. Über die Grenzen hinaus lockt die Tattoo-Messe zahlreiche Neugierige in die Festhalle nach Karlsruhe-Durlach, um sich gegebenenfalls sogar vor Ort von hochkaratigen Könnern der Szene tätowieren zu lassen.

Neben dem traditionellen Live-Tätowieren werden bei reichlichen Contests in verschiedenen Kategorien die besten Kunstwerke gekrönt. Die neusten Trends aus dem Streetwear- und Accessoires-Bereich stehen auf der Händlermeile bereit und können dort entdeckt werden.

Als Special Guest wird der US-Amerikaner Matt Gone, auch genannt „Tattoo-Man“, höchstpersönlich in der Festhalle Durlach sein. Seine Bekanntheit verdankt er seinem Körper, der an jeder Stelle mit den unterschiedlichsten Motiven geschmückt sein soll. Angeblich ist seine Haut zu 100 Prozent tätowiert. Bislang hielt er im „Guinness-Buch der Rekorde“ diesen mit 98 Prozent. Außerdem werden die Burlesque-Tänzerin Scarlett o’Honey, Lord Insanity mit seiner Freakshow und Ruven Nagel, der Kristallmagier, die Zuschauer fesseln.

Die Convention öffnet ihre Tore am Freitag und Samstag von 12 bis 24 Uhr und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr. Einen Vorverkauf für Tageskarten gibt es wie in den Jahren zuvor nicht. Übrigens, Kinder unter 14 Jahren haben weiterhin freien Eintritt.

Weitere Informationen über die Tätowier-Messe in Durlach am ersten Märzwochenende sind im Internet unter www.tattooconvention-karlsruhe.de zu finden. (jwe)


Bunte Körperkunst
Das „Wochenblatt“ verlost 10 x 2 Eintrittskarten für die „Tattoo-Convention Karlsruhe“ vom 6. bis 8. März. Sie können an einem der drei Tage eingelöst werden. Zur Teilnahme an dem Gewinnspiel einfach das Stichwort „Tattoo-Man Matt“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Montag, 2. März, 12 Uhr.
zum Seitenanfang

Perfektion und Leidenschaft vereint

„Night of the Dance“ gastiert am 14. März in Karlsruhe

Tanz-Show. Bestehend aus den besten Tänzern der Welt ist das Ensemble unter dem Titel „Irish Dance reloaded 2015“ wieder auf großer Europatournee. Zu diesem Anlass verlost das „Wochenblatt“ 6 x 2 Karten für die Show am Samstag, 14. März, um 20 Uhr im Konzerthaus in Karlsruhe.

 

Erstmals werden die bekanntesten und schönsten Tanzszenen im Stile von Riverdance, Celtic Tiger, Feet of Flames, Lord of the Dance und viele mehr in einer deutschen Bühnenfassung verbunden. Dazu werden schwindelerregende Akrobatikeinlagen der südamerikanischen Artistengruppe „Pura Vida“ kombiniert. Der spannende Querschnitt durch die beliebtesten Tänze der Welt wird in der 100-minütigen Show den Zuschauern näher gebracht. Dabei zieht sich der irische Stepptanz, welcher klassisch und modern interpretiert wird, wie ein roter Faden durch den Abend. Durch die lateinamerikanischen Klänge werden die Zuhörer in eine andere Kultur entführt und die Mischung aus Leidenschaft, Perfektion und Energie genießen. Tickets für die Show gibt es online unter www.eventim.de oder telefonisch unter 0721 161122. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.nightofthedance.de.

 

Irish Dance: Das „Wochenblatt“ verlost 6 x 2 Karten. Stichwort ,,Irish Dance“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Donnerstag, 5. März, 12 Uhr. (ps/bac)
zum Seitenanfang

Traditionelle und neu interpretierte Songs mit dynamischer Bühnenpräsenz

„The International Magic Tenors“ am Donnerstag, 12. März, in Rastatt

Bühnenshow. Mit Leidenschaft und Stimme kommen „The International Magic Tenors“ mit ihrer Tournee am Donnerstag, 12. März, um 19.30 Uhr in die Badner Halle nach Rastatt. Für das musikalische Vergnügen mit dem Besten aus Pop, Rock und Klassik verlost das „Wochenblatt“ 3 x 2 Tickets.

 

Das vielseitige Programm der Stimmgewalten der „International Magic Tenors“ umfasst vom deutschen Schlager über Pophymnen auch Rocksongs und klassische Arien. Neben der dynamischen Bühnenpräsenz bieten die jungen und attraktiven Darsteller mit ihrem Charme auch etwas für das Zuschauerauge. Dem Publikum werden zwei Stunden mitreißende Unterhaltung für Jung und Alt versprochen.

 

Weitere Informationen und Tickets gibt es telefonisch unter 0365 5481830 und online unter www.resetproduction.de.

 

Mitreißende Unterhaltung: Für den Tourneestopp der acht Tenöre am Donnerstag, 12. März, um 19.30 Uhr in der Badner Halle in Rastatt verlost das „Wochenblatt“ 3 x 2 Tickets. Einfach das Stichwort „Lebenslust“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder in einer E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist Donnerstag, 5. März, 12 Uhr. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück! (mro)
zum Seitenanfang

Die Party geht weiter

„Ü-30 Fete“ findet am 7. März in Remchingen statt

Tanzparty. Die Premiere der „Baden Media Ü-30 Fete“ in der Kulturhalle Remchingen im Vorjahr war ein voller Erfolg mit überwältigendem Zuspruch. Deshalb soll auch in diesem Jahr am Samstag, 7. März, ab 20.30 Uhr das Partyfeeling an denselben Veranstaltungsort zurückkehren. Das „Wochenblatt“ verlost für diesen Abend 5 x 2 Karten.

 

Auf der Bühne sorgen zum einen der bekannte Baden Media-DJ Frank Dickerhoff, zum anderen die beliebte Partyband „PartyProject Live“ für ausgelassene Tanzmusik. Die Partyreihe von Baden Media ist bereits seit 13 Jahren auf Tour und die Veranstalter wissen ganz genau, wie sie die Fetengäste zum Tanzen, Feiern, Flirten und Foxen bringen. Von Partyklassikern aus den vergangenen Jahrzehnten bis hin zu aktuellen Chart-Breakern – ein perfekter Musikmix für eine lange, fröhliche Partynacht ist garantiert.

 

Die Kulturhalle bietet zudem eine der schönsten Veranstaltungslocations in ganz Baden. Viele nationale und internationale Stars haben hier bereits die Halle zum Beben gebracht. In Zusammenarbeit mit dem FC Baden-Darmsbach und dem FC Germania Singen kommt die „Baden Media Ü-30 Fete“ erneut an diesen außergewöhnlichen Veranstaltungsort, der einen passenden Rahmen für ein besonderes Partyerlebnis bietet.

 

Der Einlass ist ab 19.30 Uhr und die erste Tanzrunde startet um 20.30 Uhr.

 

Weitere Informationen und Termine sind im Internet unter www.badenmedia.de erhältlich.

 

Für Partyfreunde: Das „Wochenblatt“ verlost für die Baden Media Fete am 7. März 5 x 2 Karten. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Partynacht“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist Montag, 2. März, um 12 Uhr. (lin)
zum Seitenanfang

„Die spinnen, die Gallier!“

Fanpakete von „Asterix“ zu gewinnen

Kinostart. Die französischen Kult-Gallier rund um Asterix und Obelix und ihr unverwechselbarer Witz kehren zurück auf die große Leinwand. Am Donnerstag, 26. Februar, startet „Asterix im Land der Götter“ in 3D im Verleih von Universum Film in den deutschen Kinos.

 

Fast ganz Gallien ist im Jahr 50 vor Christus von den Römern besetzt. Nur ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf nicht, das unaufhörlich Widerstand leistet. Das gefällt Julius Cäsar natürlich nicht, so dass er einen Plan ausheckt: Römische Lebensart soll den Willen der eigensinnigen Gallier brechen. So lässt der Kaiser neben dem Dorf der Gallier eine Luxuswohnanlage für reiche Römer bauen: Das Land der Götter. Entscheidend ist nun, ob die Gallier dem römischen Wohlstand und der Verlockung widerstehen können und ob das wehrhafte Dorf fortan lediglich Erholungsort für Römer sein wird. Sicher ist, dass Asterix und Obelix alles tun werden, um Cäsars durchtriebene Pläne zu verhindern.

 

Mehr Infos: www.asteriximlanddergoetter.de .

 

Abenteuer: Zum Kinostart von „Asterix im Land der Götter 3D“ verlost das „Wochenblatt“ Fanpakete, bestehend aus einer Plüschfigur von Asterix, Obelix oder Idefix und jeweils dazu ein „Asterix“-Hörspiel. Hierzu einfach das Stichwort „Asterix“ per Postkarte ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an gewinnen@suewe.de senden. Teilnahmeschluss ist am Freitag, 20. März, 12 Uhr. (bac)
zum Seitenanfang

zurück